T 030 34 34 70 71 7  Termin online vereinbaren
News
Januar 15, 2020

Häufige Fragen zum Microneedling

Microneedling Berlin | korsmedicDas Microneedling gehört zu den modernsten Behandlungsmöglichkeiten im Bereich Anti-Aging. Es ist ein schonendes Verfahren, das ohne einen operativen Eingriff erfolgt. Mithilfe kleiner Nadeln werden die Selbstheilungsprozesse der Haut in Gang gesetzt, um ein jüngeres und frisches Hautbild hervorzurufen. Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Fragen zu dem Verfahren zusammengestellt und für Sie beantwortet.

 

Was passiert bei einem Microneedling?

Beim Microneedling kommt entweder ein sogenannter Dermapen® (Stiftform) oder ein Dermaroller (Walze) zum Einsatz. Diese sind jeweils mit zahlreichen feinen Nadeln besetzt. Mit ihrer Hilfe fügt der Arzt der oberen Hautschicht gezielt mikroskopisch kleine Wunden zu, indem er den speziellen Dermapen® oder den Dermaroller über die Haut führt. Die Mikroverletzungen regen den Körper dazu an, neue Zellen zu bilden, um die Einstiche wieder zu verschließen. Dadurch werden sowohl frische Zellen als auch Strukturproteine wie Kollagen produziert. Die Haut wird somit auf natürliche Weise erneuert und verjüngt.

 

Bei welchen Indikationen eignet sich ein Microneedling?

Das Microneedling findet vor allem bei der Behandlung von leichten bis moderaten Falten Anwendung. Ebenso eignet sich die Methode, um (Akne-)Narben zu reduzieren und leichte Straffungs- sowie Liftingeffekte zu erzielen. Mithilfe des Microneedlings lassen sich zudem vergrößerte Poren verfeinern und das allgemeine Hautbild verbessern. Auch bei sonnengeschädigter Haut kann eine Microneedling-Behandlung in Berlin erfolgen.

 

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlungsdauer beim Microneedling liegt durchschnittlich bei 30 bis 60 Minuten pro Sitzung. Je nachdem, wie viele Bereiche behandelt werden sollen und wie stark ausgeprägt die Falten, Hauterschlaffungen oder Narben sind, kann die Behandlungszeit variieren.

 

Wie sehe ich nach dem Treatment aus?

Meist ist die Haut nach der Behandlung gerötet oder auch leicht geschwollen. Bei einigen Patienten können auch punktuelle, winzige Blutungen auftreten, die jedoch schnell wieder verheilen. Vereinzelt sind auch leichte Hämatome möglich. Innerhalb weniger Tage legen sich diese Beschwerden erfahrungsgemäß wieder. Sobald der Behandlungseffekt einsetzt, fühlt sich die Haut zarter an und sieht deutlich frischer aus. Erste Ergebnisse lassen sich nach einigen Tagen feststellen, die endgültigen Resultate sind meist erst nach einigen Wochen zu beurteilen. Oftmals ist vor allem zu Beginn eines Microneedling-Treatments empfehlenswert, mehrere Behandlungssitzungen in regelmäßigen Abständen durchzuführen, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

 

Wie lange beträgt die Ausfallzeit?

Die Ausfallzeit nach einem Microneedling ist sehr gering. Die Behandlung findet ambulant statt und beeinträchtigt den Alltag des Patienten in der Regel nicht, sodass dieser unmittelbar nach der Anwendung wieder alle gewohnten Tätigkeiten aufnehmen kann. Eventuelle Beschwerden wie Rötungen, Schwellungen und Blutergüsse klingen innerhalb von ein bis zwei Tagen wieder ab. Vorsichtshalber sollten Sie keine wichtigen Termine direkt im Anschluss an das Microneedling planen, da leichte Spuren der Behandlung sichtbar sein können. Make-up sollte frühestens am Folgetag aufgetragen werden. Zudem sollten die Behandlungsareale vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

 

Wie viele Behandlungen benötige ich?

Die Anzahl der Microneedling-Behandlungen wird anhand der individuellen Hautbeschaffenheit und des Grades der Hautalterung im persönlichen Beratungsgespräch bestimmt. Auch die jeweilige Indikation (Falten, Narben, Hauterschlaffungen), die behandelt werden sollen, können Einfluss auf die benötigte Sitzungsanzahl nehmen. Durchschnittlich sind drei bis sechs Behandlungen nötig, die in einem Abstand von je vier bis sechs Wochen erfolgen. Um den verjüngenden und faltenglättenden Effekt im Anschluss aufrecht zu erhalten, empfiehlt es sich meist, das Microneedling ein- bis zweimal im Jahr zu wiederholen.

 

Ist das Microneedling schmerzhaft? Ist eine Narkose notwendig?

Die feinen Einstiche führen in der Regel nicht zu Schmerzen. Dennoch kann vorab eine spezielle Betäubungscreme auf die Haut aufgetragen werden, um die Behandlung noch angenehmer zu machen. Eine Narkose wird nicht benötigt.

 

Was sollte ich nach der Behandlung vermeiden/nicht auftragen?

Um den Heilungsprozess möglichst nicht zu beeinträchtigen, sollten nach der Behandlung keine Cremes, Lotionen oder andere Produkte aufgetragen werden, die die Haut reizen können. Da kleine Make-up-Partikel in die Einstiche gelangen und unliebsame Nebenwirkungen hervorrufen können, sollten sich die Patienten frühestens nach 24 Stunden wieder schminken. Ein entsprechender Sonnenschutz ist ebenfalls wichtig. Bestenfalls setzen die Patienten die Behandlungsareale keiner direkten Sonne aus.

 

Welche Vorteile bringt ein Microneedling?

 

  • Schnelle und unkomplizierte Behandlung
  • Keine Narkose oder Hautschnitte
  • Schnell sichtbare und langanhaltende Resultate
  • Natürliche Ergebnisse
  • Vergleichsweise risikoarm und gut verträglich
  • Regt die Blutzirkulation und Kollagenproduktion an
  • Vergleichsweise kostengünstig
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Kann sowohl im Gesichtsbereich (u. a. bei Falten) als auch an anderen Körperstellen (z. B. bei Schwangerschaftsstreifen) angewandt werden
  •  

    Wie viel kostet ein Microneedling?

    Abhängig von der Größe des zu behandelnden Hautareals und der Anzahl der Behandlungssitzungen können die Preise für ein Microneedling unterschiedlich ausfallen. Nachdem wir Ihre Indikationen und Wünsche besprochen haben, erstellen wir Ihren Behandlungsplan und erläutern Ihnen, mit welchen Kosten dieser verbunden sein wird. In unserem Institut beginnen die Preise für ein Dermapen® Microneedling bei etwa 50 Euro.

     

    Wie lange hält der Behandlungserfolg an?

    Als Anti-Aging-Behandlung erzielt das Microneedling natürlich aussehende Resultate, die bis zu zwei Jahre anhalten können. Um den Verjüngungseffekt optimal aufrecht zu erhalten, raten wir, das Treatment ein- bis zweimal pro Jahr zu wiederholen. Erfolgt das Microneedling zur Reduktion von Narben, Dehnungsstreifen oder anderen Hautveränderungen, so sind die erzielten Resultate in der Regel dauerhaft.

    News
    Share: / / /
     

    korsmedic · Dr. med. Christian Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 71 7 · F 030 34 34 70 72 8

    DATENSCHUTZ |IMPRESSUM | ANFAHRT | HAUTARZTPRAXIS DR. KORS

    Top